Für Sie die reine Natur

Weitere Informationen


 
Gesundheit geht vor

Die Gerberei Naujoks arbeitet ausschließlich mit natürlichen Gerbereihilfsmitteln nach den aktuellsten Erkenntnissen der Gerbereitechnik. Besuchen Sie uns gern in unserem Gerbereibetrieb.

 
Medizinalfelle

Ganz besonders bei jungen Eltern sind die Medizinalfelle beliebt. Die Gerberei Naujoks stellt gesunde geprüfte Schaffelle für Ihren Kinderwagen, Ihre Babykrippe und als Betteinlage her.

 

Transparenz

Offene Türen finden Sie in unserem Betrieb. Die Gerberei, Wasserwerkstatt und die Verkaufsräume können immer gern besichtigt werden. Schauen Sie sich um, wir helfen auch bei der Auswahl und beantworten gern Ihre Fragen.

 
 
 
 

Medizinalfelle

Medizinalschaffelle und Lammfelle für Babys

Nach einer schonenden Wäsche werden die Schaffelle mit synthetisch hergestelltem Gerbstoff "Glutardialdehyd", der der Gerbwirkung der Eichenrinde entspricht, gegerbt. Dieses Glutardialdehyd kommt in natürlicher Form z.B. im Rübensaft vor. Dieser Gerbstoff hat die Eigenschaft, sich so fest mit dem Fasergefüge zu verbinden, daß er nicht wieder herauslösbar bzw. auswaschbar ist.

Die Felle werden nicht geblichen oder in irgendeiner anderen Form optisch aufgehellt, sondern so natürlich unbehandelt belassen. Die gelbliche Färbung der Wolle wird durch den Gerbstoff hervorgerufen, ähnlich wie die gelblich-braun-beige Farbe von Naturleder.

Um die noch ungegerbte Haut aufnahmefähig für den Gerbstoff zu machen, muss das Gerbbad vor der Zugabe des Gerbstoffes angesäuert werden. Dieses machen wir mit Ameisensäure (HCOOH) und Kochsalz (NaCl). Nachdem sich der Gerbstoff in der Haut eingelagert hat, wird die Gerbbrühe abgestumpft, d.h. es wird der Säuregehalt verringert bzw. neutralisiert.

Hierzu setzen wir Natriumbicarbonat (Soda) ein. Das fertig gegerbte Fell hat jetzt den gleichen, fast neutralen pH-Wert (Säuregehalt) von 5,5 , was dem pH-Wert der gesunden menschlichen Haut entspricht. Nach der Entnahme der Felle aus dem Gerbbad werden sie noch einmal gewaschen und gespült, dann angeschleudert (zentrifugiert) und schonend langsam getrocknet. Es folgen noch die Arbeiten an der Wollseite (mehrmals kämmen und scheren) und das Berändern.

Die Felle werden selbstverständlich nicht mit fungiziden oder bakteriziden Mitteln behandelt oder etwa mit Mottenpulver versetzt. Die eingesetzte Rohware stammt durchweg aus heimischen, schleswig-holsteinischen Schäfereien als Nebenprodukt der Fleischerzeugung, nicht aus Australien oder Neuseeland. Man kann also davon ausgehen, dass auch die Tiere nicht mit Insektiziden behandelt wurden.

Zu erwähnen wäre noch, daß die einzelnen Wasch-, Spül-, und Gerbbäder mehrfach verwendet bzw. rückgewonnen werden. Unsere Abwässer werden über eine eigene, sehr aufwendige Abwasserreinigungsanlage mit vollautomatischer Steuerung und Dosierung in das städtische Kanalisationsnetz abgegeben.

Die so nach uraltem Rezept gegerbten Felle sind vollwaschbar in der Maschine im Wollwaschgang. Leicht ausschleudern und an der Luft trocknen; im halbtrockenen Zustand glattstreichen und in Form ziehen, fertigtrocknen, und das Fell ist wie neu.

Als Waschmittel können Sie ein handelsübliches Feinwaschmittel verwenden.

 


 

 


Kontakt

Gerberei
Helmut Naujoks
Staatl.gepr. Ledertechniker
-Gerbermeister-
Behaimring 36
D-23564 Lübeck-Eichholz

Tel.: +49 (0) 451 / 6099901

Mobil +49 (0) 172 /4500496
Fax: +49 (0) 451/ 6099919

Senden Sie Ihre Mail

Felle aus natürlicher Gerbung

.





Öffnungszeiten:

Montags - Freitags
April - September
08:00 - 16:00 Uhr
Oktober-März
07:00 - 16:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Helmut Naujoks * Behaimring 36 * D-23564 Lübeck - Eichholz
powered by www.datamodern.de